Yoga-Anatomie 3D – Vinyasa Flow und Standhaltungen

Yoga-Anatomie 3D
Band 1: Vinyasa Flow und Standhaltungen.

Autor: Ray Long

Klappentext:

„Nach den erfolgreichen Büchern von Ray Long, »Yoga-Anatomie 3D: Die wichtigsten Muskeln« und »Yoga-Anatomie 3D: Die Haltungen«, gibt es nun 4 weitere Bände, die sich allen Asanas widmen. Die Bände sind Yoga-Stil-übergreifend und funktionieren nach dem Baukastenprinzip. Jeder Band rückt eine Gruppe von Asanas in den Mittelpunkt. Das Grundprinzip beschreibt jeweils die biomechanischen und physiologischen Prinzipien und ihre Anwendung in den Stellungen. Die einzelnen Haltungen werden schließlich anhand farbiger, dreidimensionaler Illustrationen des Skeletts sowie der wichtigsten Muskeln, Bänder und Sehnen dargestellt und zusätzlich in einem Verzeichnis der Bewegungen und der Muskeln erläutert. Band I behandelt den Vinyasa Flow (dynamischer Yoga-Stil) und die Standhaltungen. Band II geht auf die Hüftöffner und Vorbeugen ein. Band III beinhaltet die Rückbeugen und Drehhaltungen und Band IV konzentriert sich auf die armgestützten Haltungen sowie Umkehrhaltungen. Diese Buchreihe wird für Anfänger ebenso wie für Experten zu einem unverzichtbaren Begleiter werden.“

Presseinformation des Verlags:

Die Körperwelten des Yoga

Die Bücher des Physiotherapeuten und Bandha-Yoga Gründer Dr. Ray Long gehören zu den Standardwerken über die altindischen Bewegungslehre. Die aufwendigen und detailgenauen 3D-Illustrationen, bieten einen wissenschaftlichen Zugang zum Yoga, der Anfängern wie Fortgeschrittenen und sogar Lehrern ein besseres Verständnis der einzelnen Übungen und Bewegungsabfolgen vermittelt.

Die vier neuen Bände widmen sich allen Asanas, sind Yoga-Stil übergreifend und funktionieren nach dem Baukastenprinzip.

Jeder Band rückt eine Gruppe von Asanas in den Mittelpunkt:

Das Grundprinzip beschreibt jeweils die biomechanischen und physiologischen Prinzipien und ihre Anwendung in den Stellungen. Die einzelnen Haltungen werden schließlich anhand farbiger, dreidimensionaler Illustrationen des Skeletts sowie der wichtigsten Muskeln, Bänder und Sehnen dargestellt und zusätzlich in einem Verzeichnis der Bewegungen und der Muskeln erläutert. Das Verständnis der beim Yoga wirkenden Kräfte kann helfen, Blockaden abzubauen, Verletzungen zu vermeiden und den Trainingserfolg sowie das Körpergefühl zu verbessern.

Sport, der unter die Haut geht!

„Ein Skelett streckt seine Hände Richtung Himmel, rote Sehnen und Bänder spannen sich über weiße Rippenknochen, blau schattierte Muskelfasern werden angespannt, gedehnt, befinden sich in Ruhe.

»Fit ohne Geräte – Anatomie« von Mark Lauren und »Yoga-Anatomie 3D« von Dr. Ray Long lassen gängige Übungen und Posen in einem ganz neuen Licht erscheinen. Dank der detailgetreuen Bilder und der klaren Beschreibungen, kann man sein Training nun noch intensiver und wirkungsvoller gestalten. Selbst Übungen, die man schon seit Jahren ausführt, können so ganz neue und positive Effekte erzeugen.

Mark Lauren präsentiert in seinem Buch über 100 der wichtigsten Übungen sowie detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen seines berühmten Bodyweight-Trainings.

Dr. Ray Long widmet sich in vier Einzelbänden Yoga-Stil-übergreifend den Themen: Standhaltung, Hüftöffner, Vor- und Rückbeugen, Umkehr-, Dreh- und Armgestützter Haltung.

Beide Titel sind unverzichtbare Begleiter für Anfänger wie Experten. Sie erscheinen am 14.11.2014 im riva Verlag.“

Eine Leseprobe:

EINLEITUNG

„Die Bücher dieser Reihe sollen Ihnen helfen, die funktionelle Anatomie des Yoga zu verstehen. Obwohl alle Asanas miteinander verbunden sind, haben wir sie aus didaktischen Gründen nach ihrer allgemeinen Form in verschiedene Kategorien eingeteilt. Mit diesem ersten Buch möchten wir verdeutlichen, wie sich die westliche Wissenschaft mit der Praxis des Vinyasa Flow und den Standhaltungen verbinden lässt. Im Vinyasa Flow werden einzelne Asanas aus verschiedenen Kategorien in eine sich stetig wiederholende Übungsfolge eingebettet. Diese dynamische aerobische Praxis verbindet Atmung und Bewegung, um Muskeln, Sehnen und Bänder aufzuwärmen, Hitze zu erzeugen und über das Schwitzen zu entgiften. Das Üben in einem aufgeheizten Raum verstärkt diese Wirkung noch. Im ersten Teil des Buches beschäftigen wir uns mit der praktischen Anwendung westlichen Wissens auf die Praxis des Vinyasa Flow.

Im zweiten Teil folgen die Standhaltungen. Wer Hatha-Yoga lernt, beginnt mit diesen Grundübungen. Sie dehnen und kräftigen die Beinmuskulatur, öffnen Hüften und Becken. Das Üben macht alltägliche Anstrengungen wie das Stehen und Gehen mühelos und angenehm. Die Beanspruchung der Muskulatur und Gelenke der Beine stimuliert die Nervenzentren in diesem Bereich und erhöht die elektrische Aktivität im Lenden-Kreuz-Geflecht (Plexus lumbosacralis). Dies wiederum lässt die ersten beiden Chakren des Energiekörpers aufleuchten und hilft, die im Laufe eines Lebens entstehenden Energieblockaden zu beseitigen. Durch diese Verbindung aus biomechanischen, physiologischen und energetischen Vorgängen unterscheidet sich Yoga von anderen Formen körperlicher Bewegung.

HINWEISE ZUR VERWENDUNG DIESES BUCHES

Beim Yogaüben ist es, als würde man eine Reihe von Türen durchschreiten, die immer neue Möglichkeiten im Hinblick auf die Haltungen eröffnen. Der Schlüssel zur ersten Tür ist das Verständnis für die Stellung der Gelenke, das uns hilft zu erkennen, welche Muskeln der Haltung ihre Form verleihen und welche gedehnt werden. Um die Gelenke in die gewünschte Position zu bringen, müssen Sie die richtigen Muskeln anspannen. Kontrahieren Sie zunächst die Agonisten, um die Knochen auszurichten. Zur Vertiefung der Haltungen benötigen Sie Ihr physiologisches Wissen. So erzeugen Sie Länge in den gedehnten Muskeln. Wenn Sie diese Grundprinzipien beachten, ergeben sich die Haltungen wie von selbst und Yoga entfaltet seine wohltuenden Wirkungen wie mehr Beweglichkeit, Gewahrsein, Wohlbefinden und Entspannung.

Diese Buchreihe funktioniert nach dem Baukastenprinzip. Jeder Band rückt eine andere Gruppe von Asanas in den Mittelpunkt und enthält folgende Elemente:

  • Schlüsselprinzipien:
    die Beschreibung biomechanischer und physiologischer Grundsätze und ihrer Anwendung auf bestimmte Haltungen.
  • Der Bandha Yoga Codex:
    fünf einfache Schritte, um Beweglichkeit, Kraft und Präzision in den Asanas zu verbessern.
  • Die Asanas: eine genaue Darstellung der einzelnen Haltungen.
  • Verzeichnis der Bewegungen:
    eine Erläuterung aller Bewegungsabläufe sowie Tabellen, in denen die Muskeln und ihre Bewegungen aufgeführt sind.
  • Verzeichnis der Anatomie:
    eine bildhafte Darstellung der Knochen, Bänder und Muskeln (mit Ursprung, Ansatz und Funktion).
  • Glossar.
  • Register – Die Haltungen.

RICHTLINIEN FÜR DIE PRAXIS

Einer meiner Lieblingslehrer, Professor Norman Fryman von Parsons The New School for Design, begann seinen Kurs mit der Aufzählung der Eigenschaften, die für erfolgreiche Bemühungen jedweder Art vonnöten sind: gesunder Menschenverstand, Disziplin und Liebe zum Detail. Hier einige Vorschläge, wie Sie sie auf Ihre Yogapraxis übertragen können:

1. Gesunder Menschenverstand. Erzwingen Sie nie eine Haltung. In vielen Asanas gelangen die Gelenke an die Grenzen ihrer Beweglichkeit. Wenn Sie etwas erzwingen, können die umliegenden Knorpel, Bänder und Muskeln Schaden nehmen. Die Bücher dieser Reihe zeigen, wie Sie auf physiologische Weise Blockaden auflösen und die Beweglichkeit der Gelenke erhöhen können. Wenn Sie Ihr physiologisches Wissen nutzen, statt Gewalt anzuwenden, handeln Sie nach dem chinesischen Sprichwort: »Wenn es dir schwerfällt, dein Ziel zu erreichen, so halte daran fest, aber ändere die Strategie.«

2. Disziplin. Im Yoga geht es um Freiheit – Freiheit der Bewegung, des Denkens und der Energie. Seien Sie deshalb sparsam mit Disziplin. Schaffen Sie einen Ausgleich zwischen Intensität und Stetigkeit. Regelmäßige kurze Übungseinheiten sind besser als intensive Exzesse. Sie machen Yoga zu einem Teil Ihres Lebens, bewirken dauerhafte Veränderungen und öffnen die Energiekanäle.

Ein Timer verbindet moderne Technik und Yoga. Yogameister B. K. S. Iyengar übte oft mit Stoppuhr. Auch ich finde dies hilfreich, da ich so beide Körperseiten gleichmäßig trainieren kann. Zudem setzt ein Timer klare Grenzen (zum Beispiel von 30 Sekunden). Wenn der Alarm ertönt, ist das Asana für mich abgeschlossen und ich denke nicht mehr daran. Der Timer ist wie ein Guru. Disziplin kann auch heißen, unmittelbar im Anschluss an Savasana oder die Endentspannung kurz über die Übungseinheit nachzudenken – Was war gut? Wo haben Sie sich verbessert? – und dann loszulassen. Yogalehrer können dies nach dem Unterricht tun. Dieser kurze Moment verankert die Praxis in Ihren Schaltkreisen, da Ihr Unbewusstes die Ruhepausen zur Integration der Früchte Ihrer harten Arbeit nutzt. Die bewusste Reflexion verbindet die Praxis mit dem Unbewussten und verstärkt ihre Wirkung.

3. Liebe zum Detail. Der Kunsthistoriker Aby Warburg sagte: »Der liebe Gott steckt im Detail.« Wenn wir mit korrekter Ausrichtung Hatha-Yoga praktizieren, wird der Körper das Mittel zur Einheit. Beim Atmen und Üben schenken chemische Veränderungen Wohlbefinden und Entspannung. Kommt Drishti – Fokus – hinzu, beruhigt sich der Geist. Die Bücher dieser Reihe dienen als Wegweiser zu den Muskeln, die kontrahiert und gedehnt werden, und als schrittweise Anleitung zu allen Asanas. Wenn Sie den Fokus auf die Muskeln legen, welche die Gelenke in Stellung bringen, verbessern Sie Haltung, Ausrichtung und Gemütszustand. …“

Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 11/2014: „…“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:

„Niemand weiß, was seine Anlagen zu leisten vermögen,
bevor er sie auf die Probe gestellt hat. –
Soviel ist gewiß, daß, wer mit schwachen Beinen sich auf den Weg macht, nicht nur weiter kommen,
sondern auch stärker werden wird als der,
welcher mit kräftigem Körperbau und festen Gliedern nur stillsitzt.“

John Locke (1632 – 1704),
englischer Philosoph und Politiker.

Buchcover:

Yoga-Anatomie 3D, Band 1: Vinyasa Flow und Standhaltungen - von Ray Long ist erschienen im Riva-Verlag

Yoga-Anatomie 3D, Band 1: Vinyasa Flow und Standhaltungen - von Ray Long ist erschienen im Riva-Verlag

___

Verlag: Riva-Verlag, (14. November 2014).
Seitenanzahl: 200 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-868-83469-9.
ISBN-13: 9-783868-83469-7.
Preis: EUR 24,99.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

TOOGOO Medien in AMI MDI zu Bluetooth Auto Musik Adapter Wireless Audio Aux Auto USB Kabel Fuer Benz 2009 bis 2014 ModelleTOOGOO Medien in AMI MDI zu Bluetooth Auto Musik Adapter Wireless Audio Aux Auto USB Kabel Fuer Benz 2009 bis 2014 Modelle* TOOGOO ist ein eingetragenes Markenzeichen. Nur TOOGOO autorisierte Verkaeufer duerfen unter TOOGOO-Listing verkaufen.
TOOGOO(R) Medien In AMI ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Fitness & Sport abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...