Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz:
Wissensverarbeitung – Neuronale Netze

Autor: Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Cleve
Autor: Prof. Dr.-Ing. Uwe Lämmel

Klappentext:

„Künstliche Intelligenz ganz praktisch

  • Symbolverarbeitende künstliche Intelligenz und künstliche neuronale Netze in einem Buch
  • Business Rules und Wissensnetze
  • Convolutional Neural Networks und Deep Learning
  • Übungen in PROLOG sowie mit JavaNNS und Python

Die künstliche Intelligenz hat unseren Alltag erreicht: Wir nutzen Chatbots, reden mit Sprachassistenten, KI digitalisiert die Dokumentenverarbeitung, die Muster-, Bild- oder Objekt-Erkennung. Sie ermöglicht neue, intelligentere Lösungen in vielen Bereichen, von der Medizin bis zum autonomen Fahren.

Das Buch gibt eine Einführung in die KI. Es wird gezeigt, wie symbolverabeitende KI in Form von Wissensnetzen oder Geschäftsregeln heute angewendet und wie künstliche neuronale Netze in der Mustererkennung oder auch im Data Mining eingesetzt werden können.

Wissensrepräsentation und -verarbeitung auf Basis der Logik wird unter Nutzung der logischen Programmiersprache PROLOG eingeführt. Logische Schlussfolgerungen lassen sich in PROLOG wesentlich leichter als in Python oder Java implementieren. Die Konzepte neuronaler Netze werden mit dem System JavaNNS und mittels Python praktisch vertieft.

Fragen und Aufgaben am Ende eines Abschnittes fordern zum aktiven Lesen und Lernen auf. Die Webseiten zum Buch enthalten Demo-Programme, die diskutierte Vorgehens-weisen veranschaulichen und das Verständnis fördern.

Die Themen:

  • Überblick zur künstlichen Intelligenz
  • Darstellung und Verarbeitung von Wissen
  • Problemlösung mittels Suche
  • PROLOG
  • Künstliche neuronale Netze
  • Vorwärtsgerichtete neuronale Netze
  • Wettbewerbslernen
  • Autoassoziative Netze
  • Stuttgarter Neuronale Netze Simulator/JavaNNS

Extra: E-Book inside
Systemvoraussetzungen für E-Book inside: Internet-Verbindung und Adobe-Reader oder E-Book-Reader bzw. Adobe Digital Editions.“

Presseinformation des Verlags:

„…“

  • Leicht verständliche Einführung
  • Zahlreiche praxisnahe, leicht nachvollziehbare Beispiele
  • Vorlesungsbegleitend und zum Selbststudium geeignet
  • Zielgruppe: Studierende der Informatik und Wirtschaftsinformatik an Fachhochschulen und Universitäten; aber auch für interessierte Gymnasialschuler
  • Platzierung: Informatik, Künstliche Intelligenz

Eine Leseprobe:

„…“


Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 04/2020: „…“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:


„Zum Dümmsten,
was mir bisher untergekommen ist,
gehört der menschliche Versuch,
künstlich seine eigene »Intelligenz« nachzubilden.“

Michael Marie Jung (*1940),
Professor, deutscher Hochschullehrer,
Führungskräftetrainer, Coach und Wortspiele.

Buchcover:

Künstliche Intelligenz: Wissensverarbeitung – Neuronale Netze - von Prof. Dr.-Ing. Uwe Lämmel und Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Clevel ist erschienen in der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Künstliche Intelligenz: Wissensverarbeitung – Neuronale Netze – von Prof. Dr.-Ing. Uwe Lämmel und Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Clevel ist erschienen in der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & CO. KG, 5. Auflage, (9. März 2020).
Seitenanzahl: 340 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-446-45914-6.
ISBN-13: 978-3446-45914-4.
Preis: EUR 36,99.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dieser Beitrag wurde unter IT / Informationstechnik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...