Egal wohin

Autor: Franziska Moll

Klappentext:

„Die berührende Liebesgeschichte zwischen einem Mädchen, das vor ihrem Leben flieht, und einem Jungen, der für sein Leben kämpft.

Jo zählt die Tage, bis sie nach Kreta auswandern kann – endlich 18 Jahre alt, endlich unabhängig, endlich frei.

In Kreta möchte sie ein neues Leben anfangen, mit Koch, ihrem Kumpel aus dem Restaurant, in dem sie kellnert. Doch als dieser verschwindet, sieht Jo, dass Koch nicht der einzige Mensch ist, dem Jo am Herzen liegt. Der unscheinbare, geradezu unsichtbare Amar ist es, der sich nun um Jo kümmert, bei ihr bleibt, egal, wie sehr sie ihn von sich stößt. Der ihr die Schönheit des Lebens zeigt, wie nur er sie sehen kann.

Sabine Both alias Franziska Moll trifft den Ton der Jugendlichen auf den Punkt und zeigt, dass Hoffnung und Lebensmut nicht nur aus Liebe, sondern auch aus Freundschaft erwachsen kann.“

Presseinformation des Verlags:

Elf Tage, die das ganze Leben verändern

„Bereits seit einiger Zeit gibt es in der Kinder- und Jugendliteratur den Trend, die Lebenswirklichkeit bzw. auch und gerade die Schattenseiten des Lebens abzubilden. Daher ist es nur folgerichtig, dass sich auch Jugendbücher des omnipräsenten Themas der (Kriegs-)Flüchtlinge und der Migration annehmen. Franziska Moll alias Sabine Both gelingt dabei in Egal wohin die einfühlsame und intelligente Auseinandersetzung mit diesem sensiblen Thema.

Das junge Leben der 17-jährigen Johanna liegt in Scherben: Nach einem Todesfall in der Familie ist die Ehe ihrer Eltern nur noch eine Farce, sie selbst so traumatisiert, dass sie versuchte, sich das Leben zu nehmen. Ihr einziger Halt: Der pragmatische und manchmal zynische Koch des Restaurants, in dem sie kellnert. Der Plan: An ihrem 18. Geburtstag alles hinter sich lassen und mit diesem väterlichen Freund nach Griechenland auswandern. Als er jedoch nur elf Tage vor ihrem Geburtstag verschwindet, fällt die junge Frau in ein tiefes Loch. Ihre Rettung: Amar – Kriegsflüchtling und illegal in Deutschland. Ausgerechnet er, der so viele Narben auf dem Körper trägt wie Johanna auf ihrer Seele, zeigt ihr, wie lebenswert und wie schön das Leben sein kann.

Franziska Moll alias Sabine Both gelingt in Egal wohin der Spagat zwischen der authentischen Auseinandersetzung mit dem Thema Kriegsflüchtlinge und einer berührenden Liebesgeschichte. Dabei trifft die Autorin den Ton der Jugendlichen auf den Punkt und zeigt, wieviel Hoffnung und Lebensmut aus Freundschaft und aus Liebe erwachsen kann, wenn man sich nur darauf einlässt.“1)

1) Pressemitteilung: Loewe Verlag GmbH, www.loewe-verlag.de, 19.01.2015

Eine Leseprobe:

„…“

Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 04/2015: „…“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:

____

Buchcover:

Egal wohin von Franziska Moll ist erschienen im Loewe Verlag

Egal wohin von Franziska Moll ist erschienen im Loewe Verlag

___

Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (9. März 2015).
Lesealter: ab 14 – 17 Jahre.
Seitenanzahl: 224 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-785-58022-3.
ISBN-13: 9-783785-58022-6.
Preis: EUR 12,95.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Medien- und InternetmanagementMedien- und InternetmanagementGebundenes Buch
Der Medien- und Kommunikationssektor hat sich zu einem zentralen Wirtschaftsbereich in der Informationsgesellschaft entwickelt. D ... mehr lesen >
Theorien der Medien: Von der Kulturkritik bis zum KonstruktivismusTheorien der Medien: Von der Kulturkritik bis zum KonstruktivismusVon der Kulturkritik bis zum Konstruktivismus
Broschiertes Buch
Das Feld medienwissenschaftlicher Theoriebildung ist in den vergangenen Jahr ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Jugendbücher abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...