Mysterium. Der schwarze Drache

Band 1: »Mysterium. Der schwarze Drache«.

Eine actiongeladene Trilogie!

Magie, Mafia und Adrenalin: Das neue Jugendbuch »Mysterium« von Julian Sedgwick erscheint im Aladin Verlag.

Autor: Julian Sedgwick
Übersetzer: Henning Ahrens

Klappentext:

„Geboren und aufgewachsen in der geheimnisvollen Zirkuswelt des MYSTERIUM kennt sich Danny mit Kartentricks, Hypnose und Entfesslungsnummern aus. Das Leben ist ein Zaubertrick. Doch als seine chinesische Mutter und sein britischer Vater bei einem rätselhaften Brand in ihrem Zirkuswagen ums Leben kommen, bricht für Danny eine Welt zusammen. Er zieht zu seiner Tante Laura, aber auch dort kommt er nicht zur Ruhe. Nachdem eine Explosion seine Schule erschüttert, nimmt die Journalistin Laura ihren Neffen auf eine Recherchereise über die Triaden nach Hongkong (engl. Hong Kong) mit. Und dort geschieht das Unfassbare. Laura verschwindet spurlos und Danny steht vor der Herausforderung seines Lebens. Hat das Leben im Zirkus ihn auf dieses Abenteuer vorbereitet? Und sollte es im Mysterium eine Welt gegeben haben, von deren Existenz er nicht einmal etwas ahnte? Action, Adrenalin und Magie – das sind die Fesseln, die Julian Sedgwick uns anlegt und es wird schwer, sich aus diesem Roman zu befreien.“

Hauptpersonen:

  1. Danny Woo: Er ist die Hauptfigur dieses Buches. Nach dem Tod seiner Eltern nahm ihn seine Tante Laura auf. Er geht auf ein Internat in Ballstone, allerdings wird er von seinen Mitschülern gehänselt, weil er vom Zirkus kommt. In dem Buch wendet er im Zirkus gelernte Tricks an, um mehr über den Tod seiner Eltern herauszubekommen.
  2. Tante Laura: Ist die einzige Verwandte von Danny, nachdem seine Eltern bei dem Brand im Zirkus ums Leben gekommen sind. Sie arbeitet als Journalistin. Für ihren aktuellen Artikel über die Triaden, insbesondere die Triade »Schwarzer Drache«, unternimmt sie mit Danny und Major Zamora eine Recherchereise nach Hongkong.
  3. Major Zamora: Er ist ein Freund von Kindesbeinen an, ein Vertrauter und Patenonkel von Danny. Als kleinwüchsiger »Muskelmann« und zum Schutz von Danny ist er auf die Reise nach Hongkong mitgekommen. Früher ist er auch im Zirkus »Mysterium« als fliegende Kanonenkugel aufgetreten. Er ist an Achondroplasie erkrankt, eine Mutation, die das Wachstum des Skelettsystems betrifft und das Gelenkwachstum vor allem der Arme und Beine einschränkt.

Presseinformation des Verlags:

Dannys nächster Zaubertrick: Überleben! / „Mysterium“, der actiongeladene Jugendroman von Julian Sedgwick, erscheint endlich in Deutsch (Aladin Verlag)

Abenteuer mit Sprengkraft!

„Wenn man leben will, muss man auf Draht sein.
Alles andere ist Warten.“

Karl Wallenda

„Danny steht vor der größten Herausforderung seines Lebens: Seine Eltern sind tot. Seine Tante Laura ist spurlos verschwunden. Nun muss er selbst auf die Suche gehen. Auf die Suche nach der Wahrheit. „Mysterium. Der schwarze Drache“ von Julian Sedgwick ist der erste Band einer Trilogie, die vor allem junge Leser ab 10 Jahren anspricht. In England bereits ein großer Erfolg, erscheint der actiongeladene Roman nun auch endlich in deutscher Übersetzung im Aladin Verlag.

„Wie man überlebt“

Danny Woo ist zwölf Jahre alt und kennt sich aus mit Entfesselungsnummern, Karten- und Hypnosetricks. Mit seinen Eltern lebte er im Zirkus MYSTERIUM, bis ein Brand seine Welt zerstörte. Doch der Brand scheint nur der Anfang zu sein. Als eine Explosion Dannys Schule erschüttert, entgeht er nur knapp dem Tod, und auf ihrer gemeinsamen Hongkong-Reise wird seine Tante entführt. Danny macht sich auf die Suche nach ihr – und nach Antworten. Gibt es eine Verbindung zwischen der Explosion und dem mysteriösen Tod seiner Eltern? Waren das nur Unfälle – nur Zufälle? Ist seine Tante noch am Leben? Und was hat die chinesische Mafia mit all dem zu tun? Um zu überleben, muss er sich auf seine fantastischen Fähigkeiten verlassen. Sein Überlebenskampf wird zum gefährlichen Hochseilakt.

„Wie man ein Wunder erkennt“

Warum Sedgwick gerade die Zirkuswelt als Hintergrund wählte, begründet er so: „Als ich sieben oder acht Jahre alt war, fand ich Seiltänzer wie Philippe Petit und Karl Wallenda total faszinierend. Ein guter Zirkus ermöglicht tolle Erfahrungen, die einem das Gefühl geben, am Leben zu sein.“ Doch nicht nur der „Neue Zirkus“ fasziniert Sedgwick, auch die asiatische Kultur gehört zu seinen großen Leidenschaften. Sein schneller Schreibstil erinnert an einen actiongeladenen Kinofilm – Adrenalin, Mafia und Magie inklusive. Doch Hongkong ist erst der Anfang von Dannys Abenteuerreise. Im zweiten Buch der Trilogie verschlägt es Danny nach Barcelona, und im dritten Band führt ihn die Reise nach Berlin.

Die beiden Folgebände erscheinen 2015 ebenfalls im Aladin Verlag.“

Eine Leseprobe:

EINS – Wie man überlebt

„Danny Woo öffnet die Augen.
Das linke ist glitzernd grün, das rechte von einem tiefen Kastanienbraun. Düster und wachsam blickten sie in den Oktobermorgen.
»Heh, Woo! Wie wäre es, wenn du uns noch mal deinen blöden Kartentrick zeigst?«
Danny stöhnt insgeheim, als Jamie sich über ihn beugt. »Jetzt sofort?«
»Lass dir Zeit, du Spinner. Oder hast du Angst, das Klingeln zu verpassen?«
Danny schüttelt den Kopf und holt das Zauberkartenspiel aus der Hosentasche. Sein Herz schlägt schneller, während er mischt und einen Teil der Karten abnimmt. Es muss klappen, denkt er, denn sonst werden mich Jamie und seine Freunde noch schlimmer mobben. Er weiß noch, wie sein Vater ebendiese Karten gekonnt durch seine Finger gleiten ließ. Aber das ist lange her. Konzentration, Danny!
Er holt tief Luft und versucht die Hände ruhig zu halten, während sich die anderen neugierig um ihn versammeln. Der heisere Lärm im Umkleideraum weicht erwartungsvoller Stille. …“

Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 08/2014: „Eine gelungene Kombination aus Action und Magie begleitet die Mystery-Fans durch den ersten Band der Mysterium-Trilogie in Hongkong.“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Mit dem Buch »Mysterium. Der schwarze Drache« von Julian Sedgwick geht eine neue Trilogie an den Start, die dem Leser gleich auf den ersten Seiten durch eine Menge rätselhafter Ereignisse mystische Hochspannung beschert. Diese stellen nicht nur den Zirkusjungen Danny, der mit Magiern und Hochseilartisten groß geworden ist, sondern auch interessierte Leser vor viele offene Fragen. Mit der Hauptfigur Danny als Ich-Erzähler ist der Leser durch dessen erzählten Gedanken und Gefühle stets nahe am Geschehen dran. Der Zirkusjunge Danny versucht in dem ersten Band der Trilogie den mysteriösen Tod seiner Eltern aufzuklären, weil ihm der Brand des Wohnwagens, bei dem sein britischer Vater und seine chinesische Mutter ums Leben kamen und der von der Polizei als Unfall ad acta gelegt wurde, schon immer etwas merkwürdig vorkam. Er fühlt sich in seiner Vermutung bestärkt, als auf einmal Anschläge auf ihn und seine Tante Laura, die nach einer Explosion in der Schule mit ihm und Major Zamora nach Honkong fliegt, beginnen. Nach den Anschlägen bleibt immer das gleiche Zeichen wie schon bei der Explosion in der Schule zurück: ein aus sieben mal sieben Punkten bestehendes Quadrat. Für Danny ist sonnenklar, dass hinter den Anschlägen die chinesische Triade »Schwarzer Drache« steckt, über die seine Tante gerade einen Artikel schreibt.

Fazit:

Der Autor Julian Sedgwick legt die Leser bereits in den ersten Sätzen seines spannenden Buches »Mysterium. Der schwarze Drache« in Fesseln und gibt ihnen keine Chance, sich vor Ende des Buches zu befreien. Ein absolut mitreißendes Buch – ich fiebere jetzt schon dem zweiten Band entgegen.

___

Verlag: Aladin Verlag; Auflage: 1 (August 2014).
Lesealter: ab 10 – 12 Jahre.
Seitenanzahl: 328 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-848-92037-9.
ISBN-13: 9-783848-92037-2.
Preis: EUR 14,90.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Digitale Depression: Wie neue Medien unser Glücksempfinden verändernDigitale Depression: Wie neue Medien unser Glücksempfinden verändernEin wunderschöner Strand im Abendlicht, die Sonne verschwindet am Horizont. Ein ganz besonderer Moment, den man genießen sollte, im Hier und Jetzt. ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Jugendbücher abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...