Tote tragen keine Pelzmütze

Die 16-jährige Fanny ermittelt in ihrem zweiten Fall.

Krimi für Jugendliche

Autor: Karin Baron

Klappentext:

Fesselnde Story – origineller Schauplatz: Potsdam und das Neue Palais. Spannung, Liebe und Humor – die perfekte Mischung.

„Winterferien in Potsdam: Super! Doch statt Kuscheln mit ihrem Freund Jan, Spaziergängen und heißer Schokolade muss Fanny als Babysitter herhalten – und wird dabei unfreiwillig Zeugin eines Verbrechens. Wo ist das entführte Baby Tessa? Und was hat es mit dem Au-pair-Mädchen auf sich, das Fanny ständig über den Weg lauft? Fanny kann das Ermitteln nicht lassen und so steckt sie bald mitten in einem gefährlichen Chaos aus Liebe und Verrat.“

Presseinformation des Verlags:

Ein neuer, in sich geschlossener Fall für Fanny: Die 16-Jährige ermittelt nun in einer Kindesentführung in Potsdam. Der Jugendkrimi für Leser ab zwölf Jahren verbindet eine packende Geschichte mit der frechen Art von Fanny, die schon in »Tote essen kein Fast Food« die Leser begeisterte.

„„Aha!“, sagte Jan nur. „Miss Marple ist wieder unterwegs“. Statt in den Ferien mit ihrem Freund Jan zu kuscheln, wird Fanny Zeugin der Entführung von Baby Tessa und kann das Ermitteln nicht lassen. Was hat das ukrainische Au-pair-Mädchen Eva mit der Sache zu tun? Schon bei der Führung im „Neuen Palais“ ist sie ihr merkwürdig vorgekommen. Warum schleicht Eva ständig um das Schloss herum?

Der Fall wird aus Fannys Sicht geschildert, die immer einen trockenen Spruch auf den Lippen hat. Der Leser erhält außerdem während der Ermittlungen Hinweise auf den Täter: In die Handlung sind SMS des Entführers eingebaut, von denen Fanny nichts weiß.

Würde Agatha Christie ihre berühmte Romanfigur „Miss Marple“ heute als junge Frau erfinden, käme dabei sicher Fanny heraus. Die freche Hauptfigur aus den Jugendkrimis von Karin Baron wird nicht umsonst von ihrem Freund „Miss Maple“ genannt – steckt sie doch ihre Nase voller Neugier immer und überall hinein.

In dem neuen, in sich geschlossenen Fall »Tote tragen keine Pelzmütze« kommt Fanny einer Kindesentführung auf die Spur. Der Jugendkrimi ab zwölf Jahren verbindet eine packende Geschichte mit der frechen Art der Amateurdetektivin Fanny, die schon in »Tote essen kein Fast Food« ihre Leser begeisterte.

Sie wollen mehr über Fanny erfahren? Dann schauen Sie gleich in ihren Steckbrief:

Name: Helena Stefanie Filius.
Spitzname: Fanny – Miss Marple – sie muss überall ihre Nase reinstecken und kann das Ermitteln einfach nicht sein lassen.
Alter: 16 Jahre.
Haare: Braun, lang, gewellt.
Größe: 1,58 Meter und 5 Millimeter (Wenn man nicht so groß ist, spielen auch 5 Millimeter eine Rolle!).
Wohnort: Heidrege (kleines Dorf westlich von Hamburg), wohnt bei ihrem Papa.
Schule: Geht in Blankenese zur Schule.
Ermittelt aktuell in: Potsdam.
Vater: Martin, 50, Archäologe, leitet die Ägyptische Abteilung des Hamburger Völkerkunde-Museums.
Freundin des Vaters: Svea.
Mutter: Britta, 42, arbeitet im Neuen Palais in Potsdam.
Freund der Mutter: Benno, 12 Jahre jünger, Fannys ehemaliger Fechtlehrer.
Fester Freund: Jan, kennengelernt beim Urlaub auf Sylt.
Haustier: Boxer Jasper, lammfromm und eine Seele von Hund.
Interessen: Fechten, nimmt auch öfter an Turnieren teil. Ist gerne draußen in der Natur unterwegs.
Was sie nicht mag: Historische Vorträge ihrer Eltern. Versnobte und gekünstelte Leute. Die Trennung ihrer Eltern nervt sie total.
Besondere Merkmale: ironisch, freche Art, kommt schnell auf den Punkt.

Eine Leseprobe:

„…“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:

Pressestimmen

  • www.media-spider.com, 03/2014: „…“

Verlag: Franckh-Kosmos Verlag; 1. Auflage, (9. Januar 2014).
Seitenanzahl: 203 Seiten.
Bindung: Taschenbuch.
ISBN-10: 3-440-14009-1.
ISBN-13: 9-783440-14009-3.
Preis: EUR 9,99.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 9)Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 9)

Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag.


Der neue Bestseller von Nele Neuhaus


Im Wohnhaus einer sti ... mehr lesen >

Dieser Beitrag wurde unter Krimis abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...