Die Internatler

Die Internatler

Lange Schatten des Schweigens.

Ein Roman mit wirklich brisantem und aktuellem Inhalt.

Autor: Stephan Michael Kilian
Übersetzerin: ./.
Illustrator: ./.

Klappentext: »Michael fährt an einem schönen Sommertag zu einer Konferenz in sein altehrwürdiges Internat, in dem er viele Jahre bis zum Abitur gelebt hat. Noch einmal wohnt er, nach über zwanzig Jahren, in seinem alten Zimmer auf dem Goethegang. In der darauf folgenden Nacht durchlebt Michael in seinen Erinnerungen ein Gefühlslabyrinth von Enttäuschungen, Hass und wahrer Freundschaft. Nie wird er vergessen, was der Direktor mit seinen Neigungen angerichtet hat. Warum aber kam sein Freund Andre ums Leben? …«

»In dem in 2.000er-Auflage im Oldenburger Isensee-Verlag erschienenen Buch schildert Killian die Erlebnisse eines ehemaligen Internatsschülers, der einerseits tiefe Freundschaft erfahren hat und ein familiäres Umfeld, und andererseits Lehrkräfte, die den Protagonisten Michael und Teile seiner Clique in Misskredit bringen, von einem regelmäßig alkoholisierten „Gangvater“ ist die Rede und von einem Direktor, der von Anfang an einen Groll gegen Michael hegt, ihn als eine Gefahr für die Ordnung des Internats einstuft und schließlich durch die Abiturprüfung rasseln lässt.

Zudem thematisiert der Roman sexuelle Belästigung von Schülerinnen durch eine Lehrkraft – bis hin zu einer Vergewaltigung, die totgeschwiegen wird. Im Klappentext des Romans wird versichert: „Die Handlung und Figuren dieses Romans sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind nicht beabsichtigt und wären rein zufällig.“ …«1)

Hauptpersonen:

  1. Michael: ….
  2. Andre: ….

Ort: Ein Internat.
Zeit: 21. Jahrhundert.

Eine Leseprobe:

»…«

Meinungen / Fazit:

Oldenburgische Nordwest-Zeitung (17.12.2011): „Nicht aus der Luft gegriffen ist auch der Roman „Die Internatler – Lange Schatten des Schweigens“ von Stephan M. Killian (Isensee-Verlag, 180 Seiten, 12,80 Euro). Der gebürtige Oldenburger beschreibt auf spannende Weise einen ehemaligen Internatschüler, der viele Jahre nach dem Abitur an seine Schule zurückkehrt und dort die früheren Gefühle – Enttäuschung, Hass, Freundschaft – erneut durchlebt.“

Beurteilung des Buches:

  1. gefühlsvoll.
  2. spannend.

____

1) Quelle: LZ, dth, 14./15 Juli 2012

Lesealter: ??? Jahre.
Verlag: Verlag: Isensee, Florian, GmbH (29. August 2011).
Seitenanzahl: 180 Seiten.
Bindung: Taschenbuch.
ISBN-10: 3-899-95785-7.
ISBN-13: 9-783899-957853.
Preis: EUR 12,80.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Die verbotene Zeit: RomanDie verbotene Zeit: Roman1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der J ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Romane abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...