Postdoc

Roman: Selbstmord im Forschungsmilieu.

Autor: Gottfried Schatz

Klappentext:

„Der junge Biochemiker Antal von Némethy ist am Ziel seiner Träume: Er arbeitet als Postdoc in einer renommierten New Yorker Forschungseinrichtung an einem neuen Krebsmedikament. Doch dann begeht Ilona, seine Kollegin und Geliebte, Selbstmord. Auf der Suche nach den Gründen trifft Antal in Wien auf ihre Zwillingsschwester Ildikó, auf die Schatten in Ilonas Vergangenheit und einen unfassbaren Verrat.

Gottfried Schatz verknüpft gekonnt die dunklen Kapitel des 20. Jahrhunderts in Österreich und Ungarn mit einer mitreißenden Erzählung um Liebe, Freundschaft und die Faszination wissenschaftlicher Forschung. Antal bewegt sich in einer Welt im Umbruch. Obwohl in der Steiermark geboren, ist er immer noch von der Vergangenheit seines ungarischen Vaters geprägt und bleibt wie dieser ein Fremder zwischen zwei Welten. Der Tod des Vaters und das Scheitern seines Experiments stürzen den jungen Wissenschaftler schließlich in eine tiefe Krise. Und eine neue Krankheit, die später als Aids bekannt werden sollte, erschüttert seinen Glauben in den wissenschaftlichen Fortschritt.“

Presseinformation des Verlags:

Selbstmord im Forschungsmilieu /
Postdoc von Gottfried Schatz erscheint bei Styria Premium.

„…“

  • Das Romandebüt des renommierten Wissenschaftlers
  • Aids und Krebs: Wissenschaft & Medizin im Umbruch
  • Ein Mann zwischen Vergangenheit und Moderne, Familie und Fortschrittsglauben

Eine Leseprobe:

… Schon nach wenigen Minuten stand die Verbindung und zeigte mit ihrem Rauschen, dass das Tor zum Geheimnis jenseits des Atlantiks offen stand. Ihn packte die Panik. Er hatte mit einer längeren Wartezeit gerechnet und gehofft, sich seine Worte zurechtlegen zu können. Nun aber brachte er keinen Laut über die Lippen. Er lauschte wie hypnotisiert dem monotonen Rauschen, bis es schließlich von einer irritierten Frauenstimme unterbrochen wurde.
„Hallo? Wer ist am Apparat? Sprechen Sie doch endlich.“
Antal kannte diese Stimme.
Es war die Stimme Ilonas.
Das Pochen in seinem Kopf und der Kreistanz der Welt begannen erneut. Er legte hastig den Hörer auf, schloss die Augen und legte den Kopf auf den Schreibtisch. Als Wissenschaftler war er nicht abergläubisch, doch bizarre Verschwörungstheorien wirbelten nun durch seinen Kopf. War Ilona noch am Leben? Weder er noch jemand im Institut hatte ihren Leichnam zu Gesicht bekommen, denn man hatte sie in einem geschlossenen Sarg aufgebahrt und beerdigt. Wer hatte im Sarg gelegen? Und wenn es nicht Ilona war, was wurde hier gespielt? …“

Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 02/2015: „…“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:

„Wenn die moderne Medizin weiterhin so großartige Fortschritte macht,
werden wir bald alle alt, krank und pleite sein.“

Dr. rer. pol. Gerhard Kocher (*1939),
Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom.

____

Buchcover:

Postdoc von Gottfried Schatz ist erschienen im Styria Premium Verlag

Postdoc von Gottfried Schatz ist erschienen im Styria Premium Verlag

____

Verlag: Styria Premium Verlag; 1. Auflage (28. Januar 2015).
Seitenanzahl: 240 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-222-13486-3.
ISBN-13: 9-783222-13486-9.
Preis: EUR 19,99.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Morgen kommt ein neuer Himmel: Roman (Fischer Taschenbibliothek)Morgen kommt ein neuer Himmel: Roman (Fischer Taschenbibliothek)Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen.
Ein berührender Roman über d ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Romane abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...