Verdrängte Schatten der Kindheit – Aller Anfang ist leicht

Band 1: Aller Anfang ist leicht

Lebe dein leben, es gehört dir.

Autoren: Fred, Doro und Gregor Roth

Klappentext:

„Diese Buchreihe möchte Ihnen die heutigen Möglichkeiten nahe bringen, in unserem Kulturkreis ein befriedigendes, beständiges und verantwortliches  Leben zu führen, das sowohl die menschlichen Grundbedürfnisse wie Freiheit, Lust und Selbstbestimmung als auch die gesellschaftlichen Verbindlichkeiten auf eine lebendige Weise in Einklang bringt. Vier Generationen tragen jede auf ihre altersentsprechende Weise zu einem vertrauensvollen, natürlichen Zusammenleben bei und setzen sich mit den Störungen aus dem Unterbewussten auseinander, um ihr Leben zu einem Paradies im Diesseits zu gestalten.“

„Wie wollen wir leben? Dieses Thema umkreisen Fred, Doro und Gregor Roth im ersten Teil der Romantrilogie »Verdrängte Schatten der Kindheit« / neu im Baumeister Verlag am Anfang steht ein Knall. Karla reicht es. Sonst hat sie versucht, die ständige Missgunst und Unzufriedenheit ihrer Mutter herunterzuschlucken. Aber nun macht sich die 23-Jährige Luft. Sie probt den Aufstand und ihren Befreiungsschlag. So beginnt der rasante Debütroman »Verdrängte Schatten der Kindheit« des Autorentrios Fred, Doro und Gregor Roth. Unter dem Titel »Aller Anfang ist leicht« erscheint der erste Teil der als Trilogie angelegten Romanreihe nun im Baumeister Verlag. Eigentlich geht es Karla gut. Sie arbeitet im Küchenbaubetrieb ihres Vaters, sie ist in einer Familie im Rheinland aufgewachsen, der es materiell an nichts fehlte. Dennoch spürt sie intuitiv, dass ihr das Leben, das sie bis dato führte, nicht die Zufriedenheit schenkt, nach der sie sich tief in ihrem Inneren sehnt. Die junge Frau macht sich auf die Suche nach sich selbst und einer persönlichen Freiheit, die es ihr erlaubt, ihre kreativen Fähigkeiten, ihren Frieden mit ihrer sozialen Umwelt und ihr Verlangen nach inniger Körperlichkeit mehr und mehr zu entfalten. Karla zieht mit ihrer Freundin Monika zusammen, die sie vor Jahren beim Jazzdance kennengelernt hat. Die beiden nähern sich an und entdecken ihre gemeinsame Sehnsucht, das Leben bewusster und erfüllter gestalten zu wollen abseits von gesellschaftlichen und religiösen Moralvorstellungen und sozialen Restriktionen. Plötzlich tritt Kurt in das Leben der beiden Frauen, ein gut aussehender Handwerker, talentierter Maler und Taekwondosportler. Das Trio beginnt eine mutige Beziehung voller Leidenschaft, Offenheit und Freiheit. Eine Freiheit, die es jedem Einzelnen erlaubt, sich selbst und seine Traumata zu hinterfragen und zu einem natürlichen Menschen neu zu werden. Wir wollen unsere Kräfte nicht damit vergeuden, gegen den Strom zu schwimmen, sagt Kurt an einer Stelle, aber die Freiheiten wollen wir genießen, die uns das Grundgesetz doch zubilligt. Die neu gewonnene Lebendigkeit und Vitalität des Trios ist ansteckend. Auch die Familie und Freunde der drei beginnen, ihr Leben zu ändern und zu neuen Ufern aufzubrechen. Schritt für Schritt jeder für sich und durch die Kraft des Vertrauens zueinander entblättert das Trio eine ureigene Lebenskraft, die von einer Reise auf die Seychellen schließlich in ungeahnte Höhen katapultiert wird.“

Klappentext / Innenseite:

„Fred, Doro und Gregor Roth haben seit Jahren ihre zum Teil konträren Lebenserfahrungen und Einstellungen auch über ihre unterschiedlichen Berufserfahrungen in dem intensiven Zusammenarbeiten mit dem Menschen in einen lebbaren Einklang mit den natürlichen Bedürfnissen des Menschen gebracht. Für sich selbst und andere sehen sie darin eine machbare Möglichkeit, ein gesundes und allseitig befriedigendes Leben zuführen und sich dabei vom Sklavendasein der Konsumgesellschaft und der Glaubensgemeinschaften zu befreien. Dass wir uns an uns und unseren Mitmenschen freuen lernen, steht im Vordergrund und ist neben der Vertrauensbildung die Grundlage für stabile Beziehungsbildung.“

Presseinformation des Verlags:

Verdrängte Schatten der Kindheit, Band 1 / Lebensentwürfe brauchen Lebenskraft, ein Coming-of-Age-Roman aus dem Baumeister Verlag

Wie wollen wir leben? Dieses Thema umkreisen Fred, Doro und Gregor Roth im ersten Teil der Romantrilogie »Verdrängte Schatten der Kindheit« / neu im Baumeister Verlag

„Am Anfang steht ein Knall. Karla reicht es. Sonst hat sie versucht, die ständige Missgunst und Unzufriedenheit ihrer Mutter herunterzuschlucken. Aber nun macht sich die 23-Jährige Luft. Sie probt den Aufstand – und ihren Befreiungsschlag. So beginnt der rasante Debütroman »Verdrängte Schatten der Kindheit« des Autorentrios Fred, Doro und Gregor Roth. Unter dem Titel »Aller Anfang ist leicht« erscheint der erste Teil der als Trilogie angelegten Romanreihe nun im Baumeister Verlag.

Eigentlich geht es Karla gut. Sie arbeitet im Küchenbaubetrieb ihres Vaters, sie ist in einer Familie im Rheinland aufgewachsen, der es materiell an nichts fehlte. Dennoch spürt sie intuitiv, dass ihr das Leben, das sie bis dato führte, nicht die Zufriedenheit schenkt, nach der sie sich tief in ihrem Inneren sehnt. Die junge Frau macht sich auf die Suche nach sich selbst und einer persönlichen Freiheit, die es ihr erlaubt, ihre kreativen Fähigkeiten, ihren Frieden mit ihrer sozialen Umwelt und ihr Verlangen nach inniger Körperlichkeit mehr und mehr zu entfalten.

Karla zieht mit ihrer Freundin Monika zusammen, die sie vor Jahren beim Jazzdance kennengelernt hat. Die beiden nähern sich an und entdecken ihre gemeinsame Sehnsucht, das Leben bewusster und erfüllter gestalten zu wollen – abseits von gesellschaftlichen und religiösen Moralvorstellungen und sozialen Restriktionen. Plötzlich tritt Kurt in das Leben der beiden Frauen, ein gut aussehender Handwerker, talentierter Maler und Taekwondosportler. Das Trio beginnt eine mutige Beziehung – voller Leidenschaft, Offenheit und Freiheit. Eine Freiheit, die es jedem Einzelnen erlaubt, sich selbst und seine Traumata zu hinterfragen und zu einem natürlichen Menschen neu zu werden. „Wir wollen unsere Kräfte nicht damit vergeuden, gegen den Strom zu schwimmen“, sagt Kurt an einer Stelle, „aber die Freiheiten wollen wir genießen, die uns das Grundgesetz doch zubilligt.“

Die neu gewonnene Lebendigkeit und Vitalität des Trios ist ansteckend. Auch die Familie und Freunde der drei beginnen, ihr Leben zu ändern und zu neuen Ufern aufzubrechen. Schritt für Schritt – jeder für sich und durch die Kraft des Vertrauens zueinander – entblättert das Trio eine ureigene Lebenskraft, die von einer Reise auf die Seychellen schließlich in ungeahnte Höhen katapultiert wird.“

Eine Leseprobe:

„…“

Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 09/2015: „…“
  • Samuel Gottlieb, Buchcover: „Es ist eine Freude, endlich ein Buch zu lesen, das mit Mut und Sachverstand viele tabuisierte Lebensbereiche offen zur Sprache bringt, ohne Problemmacherei die mögliche Leichtigkeit des Lebens aufzeichnet und damit ohne Glaubens- oder Konsumabhängigkeit zu einem reflektierten, befriedigenden Leben führt. Packe das Leben bei den Hörnern und laufe nicht am Schwanz hinterher!“
  • Sabine Seifert, AFT, Buchcover: „Selten ein Buch mit so viel hintergründigem Sachverstand bei gleichzeitig animierender Lebenslust und oft zu Tränen rührender Menschlichkeit gelesen. Ich wünsche mir, dass sich viele Menschen davon berühren lassen und ihr Leben dadurch bereichern.“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:

___

„Wer von allen weiß, wie lange Kindheit dauert?
Bei manchen Wesen ist sie früh verloren;
bei manchen dauert sie das ganze Leben.“

Paul Keller (1873 – 1932),
deutscher Schriftsteller.

___

Buchcover:

Verdrängte Schatten der Kindheit: 1. Aller Anfang ist schwer - von Fred, Doro und Gregor Roth ist erschienen im Baumeister Verlag

Verdrängte Schatten der Kindheit: 1. Aller Anfang ist schwer - von Fred, Doro und Gregor Roth ist erschienen im Baumeister Verlag

___

Verlag: Baumeister Verlag (3. August 2015).
Seitenanzahl: 240 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-926-70450-0.
ISBN-13: 9-783926-70450-4.
Preis: EUR 17,90.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Morgen kommt ein neuer Himmel: Roman (Fischer Taschenbibliothek)Morgen kommt ein neuer Himmel: Roman (Fischer Taschenbibliothek)Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen.
Ein berührender Roman über d ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Romane abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...