Digitale Sicherheit

Die praktische Toolbox zum Schutz von E-Mails, Smartphone, PC & Co.

Autor: Georg Stadler

Klappentext:

„Noch immer kümmern sich viele Menschen kaum um ihre digitale Sicherheit. Dabei hat jeder die Möglichkeit, mit einigen simplen Kniffen die Hürden für Angreifer deutlich höher zu legen und sich so wirkungsvoll zu schützen. Dazu benötigt man weder teure Spezialprogramme noch ein besonderes technisches Wissen. Es gilt lediglich, die bereits in nahezu allen Geräten und Programmen vorhandenen Sicherheits-Tools richtig einzusetzen.

Dieser Guide zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Smartphone und Ihren Computer absichern und Ihre Daten im Internet effektiv vor unerwünschtem Zugriff schützen können. Sie können sogar gleich während des Lesens damit beginnen, die meisten der vorgeschlagenen Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen.“

Presseinformation des Verlags:

Wie schütze ich als Laie meine Mails, Smartphone, PC & Co.?
Der Ratgeber „Digitale Sicherheit“ erklärt‘s

„»Die größte existierende Sicherheitslücke ist unsere Bequemlichkeit.« Dass selbst die sensiblen, digitalen Daten und Dokumente mächtiger Politiker und Prominenter nicht ausreichend geschützt sind, zeigte der große Daten-Leak, der Anfang des Jahres in Deutschland um sich griff. Besonders tragisch dabei: Es gibt eine ganze Reihe einfacher Regeln und Kniffe, die jeder schnell umsetzen kann, um die Grundsicherheit seiner Daten deutlich zu erhöhen – aber genau hier setzt beim digitalen Otto Normalverbraucher diese Bequemlichkeit ein …

Georg Stadler, Systemadministrator und Mediengestalter, der sich seit 23 Jahren mit Themen rund ums Internet und Computerhardware beschäftigt, hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, knapp und leicht verständlich die wichtigsten Schritte zur digitalen Sicherheit in einem Ratgeber aufzubereiten. Mit diesem Leitfaden fällt es selbst dem bequemsten digitalen Nutzer leicht, seine Datensicherheit aufzupolieren. Besonders hilfreich für alle digitalen Laien ist dabei eine Checkliste, mit der Punkt für Punkt die Datensicherheit hergestellt werden kann. Insbesondere diese Sicherheits-Checkliste eignet sich hervorragend für eine Klickstrecke oder ein Listicle …“

Eine Leseprobe:

Vorwort

»Die größte existierende Sicherheitslücke ist unsere Bequemlichkeit.«

„Liebe Leserinnen und Leser, der Beginn des Jahres 2019 wurde überschattet von einem großen Daten-Leak, das in Deutschland tagelang für Aufregung sorgte. Sensible Daten und Dokumente von Politikern und Prominenten waren plötzlich für jeden im Netz verfügbar. Und sind es, etwas Recherchewillen vorausgesetzt, noch immer. Zu den veröffentlichten Daten gehörten die Mobilnummern von Politikern wie Martin Schulz, zahlreiche Privatadressen, persönliche Chats, interne Parteidokumente, aber auch Kreditkartendaten, Impfpässe sowie Einzugsermächtigungen für Lastschriftverfahren.

Ging man anfangs im Zusammenhang mit dem Leak noch von einem gezielten Hackerangriff aus, stellte sich schnell heraus, dass die Daten nicht etwa von einem mit allen Wassern gewaschenen Cyberkriminellen oder gar von einem ausländischen Geheimdienst mit unheimlichem Know-how und Spezialwissen beschafft worden waren. Nein, beim mutmaßlichen Täter handelt es sich wohl um einen 20-jährigen Schüler, der mit viel Fleiß und Akribie die wohl größte Sicherheitslücke ausgenutzt hat, die in jedem erdenklichen Fachbereich weltweit existiert: die Bequemlichkeit von uns Menschen.

Der Angreifer hatte sich den Zugang zu Rechnern, Servern, Mail-Postfächern und persönlichen Social-Media-Profilen vor allem durch schlecht gesicherte Passwörter besorgt. Mit Sicherheit wäre die Datensammlung des Täters etwas weniger umfangreich ausgefallen, wenn seine Opfer ein paar einfache Grundregeln beim Schutz ihrer Daten und Nachrichten beachtet hätten. Doch genau das haben sie nicht getan!

Wenig später zeigte die Veröffentlichung der sogenannten »Collections 1–5« – eine Sammlung von mehr als 2 Milliarden (!) Mail-Adressen, dazugehörigen Passwörtern und weiteren Daten –, dass auch Millionen Bürger privat Opfer von Internet-Hacks sind. Auch sie dürften sich zu wenig abgesichert oder sich fahrlässig im Netz bewegt haben.

Dabei gibt es eine ganze Reihe einfacher Regeln und Kniffe, die jeder auf seinem Smartphone und auf seinem PC schnell und unkompliziert umsetzen kann, um die Grundsicherheit seiner Daten deutlich zu erhöhen. Um diese Maßnahmen geht es in diesem kleinen Leitfaden. Sie können sogar gleich während des Lesens damit beginnen, die meisten der von mir vorgeschlagenen Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Sie werden sehen, so schwer ist es nicht.

Unter www.hackerimpfung.de finden Sie weiterführende Informationen und Anleitungen rund um das Thema Datensicherheit.

Viel Erfolg!

München, Januar 2019
Georg Stadler

So funktioniert der Klau von Daten

„Nicht nur Bequemlichkeit führt dazu, dass viele von uns ihre Daten nur mangelhaft schützen. Es gibt noch zwei weitere Faktoren: Unwissenheit und Resignation.

Das Thema Datensicherheit ist für sich genommen extrem unsexy. Es erscheint vielen als zu kompliziert und schwer zu verstehen. Also machen sie sich gar nicht erst die Mühe, sich damit zu beschäftigen. Die Folge sind ganz konkrete Wissenslücken in Sachen Sicherheit, dank derer Angreifer ein leichtes Spiel haben.

Außerdem glauben viele, Datenschutz sei ohnehin zwecklos, weil in diesem Bereich eine hundertprozentige Sicherheit nicht möglich sei: Wer immer es wolle, könne auf alle erhobenen Daten zugreifen. Aussichtslos, sich dagegen zu wehren.

Ein solches Denken ist gefährlich. Ja, Daten sind immer hackbar. So wie in jedes Haus eingebrochen werden kann. Doch es macht einen großen Unterschied, ob die Tür des Hauses offen steht oder abgeschlossen ist, ob das Haus eine Alarmanlage hat und ob der wertvolle Schmuck in einem Safe und nicht nur lose in einer Schublade liegt. …“

Pressestimmen:

  • www.media-spider.com, 05/2019: „…“

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:


„E-Mail-Sicherheit

Step 1:
Verwenden Sie einen Mail-Account mit
einer Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Step 2:
Achten Sie beim Einrichten Ihres Mail-
Programms auf eine verschlüsselte
Verbindung zum Provider.“

Georg Stadler,
Systemadministrator, Mediengestalter und Buchautor.

Buchcover:

Digitale Sicherheit - Die praktische Toolbox zum Schutz von E-Mails, Smartphone, PC & Co. - von Georg Stadler ist erschienen im FinanzBuch Verlag

Digitale Sicherheit – Die praktische Toolbox zum Schutz von E-Mails, Smartphone, PC & Co. – von Georg Stadler ist erschienen im FinanzBuch Verlag


Verlag: FinanzBuch Verlag (20. März 2019).

Seitenanzahl: 160 Seiten.
Bindung: Taschenbuch Ausgabe.
ISBN-10: 3-959-72234-6.
ISBN-13: 9-783959-72234-6.
Preis: EUR 9,99.


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Die Arztpraxis - Datenschutz und Datensicherheit nach der neuen DatenschutzgrundverordnungDie Arztpraxis - Datenschutz und Datensicherheit nach der neuen DatenschutzgrundverordnungGebundenes Buch
Die Begriffe und Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung sind oft sehr abstrakt und sperrig. Was bedeuten sie für Arztpr ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Sachbücher abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...