KOSMOS-Verlag lässt Dinos durchs Kinderzimmer stapfen

KOSMOS-Verlag lässt Dinos durchs Kinderzimmer stapfen und gibt Tipps zum Ufo basteln

Moderates Wachstum schafft Raum für innovative Produktideen

»Stuttgart, 22.01.2014: „Nach einem arbeitsintensiven Jahr mit zahlreichen Produktinnovationen – insbesondere auch im Multimedia- und Digitalbereich – und einem umsatzstarken Weihnachtsgeschäft blicken wir sehr zuversichtlich ins neue Jahr“, erklärt KOSMOS-Verlagschef Michael Fleissner im Vorfeld der Nürnberger Spielwarenmesse.

„Wir haben in den vergangenen Monaten wichtige Weichen gestellt, um unsere starke Marktposition in der Buch- und Spielwarenbranche zu behaupten und weiter auszubauen. Mit der Übernahme von United Soft Media (USM), einem der führenden deutschen Unternehmen im Bereich Electronic Publishing, haben wir umfassendes Multimedia-Know-how noch enger mit der Programmentwicklung zusammengeführt“, so Michael Fleissner. „Dass wir uns unter den Top-Spielwarenherstellern auf einem starken Platz 13 behauptet haben – als reiner Spieleverlag und unter großen internationalen Playern – zeigt deutlich, dass wir mit unserer strategischen Ausrichtung die richtige Richtung eingeschlagen haben.“

Experimentierkästen: KOSMOS-Verlag unangefochtene Nummer eins am Markt

Bei den Experimentierkästen verzeichnet der Stuttgarter Traditionsverlag ein spürbares Umsatzplus von drei Prozent und bleibt damit die unangefochtene Nummer eins in diesem Marktsegment. „Es ist uns gelungen, die Zielgruppe deutlich besser zu erreichen. Das ist auch ein Erfolg unseres Relaunches. Die neue Optik der Experimentierkästen passt hervorragend zur gewohnt hohen Qualität der Inhalte“, erklärt Heiko Windfelder, Programmleiter Spielware beim KOSMOS-Verlag. Das frische Design orientiert sich an den Erlebniswelten der Kinder und weckt noch stärker als bisher die Lust und Neugier am Experimentieren. „Das setzen wir nun mit der Einsteigerreihe „Spaß am Entdecken“ fort“, ergänzt Programmchef Heiko Windfelder.

Zukunftstechnologien kinderleicht erklärt

Im Bereich Experimentierkästen setzt der Stuttgarter Medienunternehmen se it den 1920er Jahren immer wieder neue Maßstäbe: Nachdem bereits in den 1920er Jahren die ersten Experimentierkästen erschienen sind, gibt der KOSMOS-Verlag im Frühjahr 2014 einen Einblick in die Nano-Welt. Im ersten Experimentier-kasten mit den erstaunlichen Phänomenen der Nanowissenschaften erklären die KOSMOS-Wissenschafts-Experten auf anschauliche Weise und kindgerecht aufbereitet eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. „Mit den ersten Experimentierkästen im Jahr 1922, darunter der berühmte ‚Radiomann‘, leistete der KOSMOS-Verlag echte Pionierarbeit für die kindgerechte Vermittlung naturwissenschaftlicher Gesetzmäßigkeiten. Bis heute leitet uns der Pioniergedanke bei der Produktentwicklung“, sagt Heiko Windfelder. Augmented Reality lässt Dinos durchs Kinderzimmer stapfen Als Pionier beschreitet der KOSMOS-Verlag auch im Bereich Kindersachbuch innovative Wege der Wissensvermittlung. Mit Hilfe von Augmented Reality und einem Smartphone oder Tablet lassen sich ferne Welten direkt aus dem Buch in die reale Welt projezieren. So schlüpft beispielsweise ein Dinosaurier direkt im Kinderzimmer aus dem Ei und die Planeten des Sonnensystems schweben direkt über dem Schreibtisch. Zehn Prozent Umsatzplus bei Zaubern und Beschäftigung Im Programmbereich Zaubern und Beschäftigung stieg der Umsatz im vergangenen Jahr besonders deutlich: Rund 10 Prozent Steigerung verzeichnet dieses Segment. Hier erwiesen sich die Adventskalender der erfolgreichen Buchreihen „Die drei ???“ und „Die drei !!!“ als echte Topseller, die in der Vorweihnachtszeit die Bestsellerlisten bestimmten. So verkaufte sich der „Die drei ???“-Adventskalender über 100.000 mal und beim Pendant der Reihe „Die drei !!!“ gingen über 50.000 Exemplare über den Ladentisch. Auch die Non-Book-Produkte der starken Markenwelt von „Die drei ???“ sorgten für steigende Umsatzzahlen.

Mutige Produktinnovationen und beständige Markenpflege

Mit dem Bereich Familien- und Erwachsenenspiele zeigt sich der Verlag ebenfalls hoch zufrieden. Insbesondere das kooperative Fantasyspiel „Die Legenden von Andor“, das im vergangenen Jahr als Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet wurde, kam sowohl bei der jungen Zielgruppe als auch bei Familien sehr gut an. Mit über 80.000 verkauften Exemplaren entwickelt sich das Spiel zu einer echten Marke, die mit reizvollen Erweiterungen und neuen Spieleergänzungen kontinuierlich gestärkt wird. So wird im Frühjahr beispielsweise eine Erweiterung des Spiels erscheinen, mit der sich die Spielrunde auf bis zu sechs Helden erweitern lässt.

Play-it-smart-Reihe am Markt etabliert

„Das Erfolgsgeheimnis unserer KOSMOS-Produkte liegt in der Verbindung von Mut und Beständigkeit“, erklärt Heiko Windfelder. Das KOSMOS-Spieleprogramm setzt daher einerseits auf Spielinnovationen wie die Play-it-smart-Spielreihe, die sowohl als klassisches Brettspiel als auch in Verbindung mit einer App für iPhone oder iPad gespielt werden kann. Dieses neue Spielkonzept wird von den Nutzern so gut angenommen, dass überlegt wird, die App-Programmierung künftig auch auf mobile Android-Geräte auszuweiten.

50 Jahre „Die drei ???“: Elektronik-Spielinnovation zum Jubiläumsjahr

Als großes Highlight präsentiert das Stuttgarter Medienunternehmen auf der Messe in Nürnberg mit „Die drei ??? Kids – Spur des Drachen“ ein neues medienübergreifendes Hybrid-Produkt mit elektronischer Komponente. Die Kinder und Jugendlichen verfolgen in dem Spiel eine heiße Spur und helfen den drei Helden, den Täter zu entlarven, bevor dieser sich mit der Beute aus dem Staub machen kann. Über eine elektronische Spielfigur melden sich die drei Detektive mit den Originalstimmen der „Die drei ??? Kids“-Hörspiel-sprecher zu Wort und geben immer wieder neue Hinweise. So wird das Brettspiel zum multimedialen Spielespaß mit einer außergewöhnlichen erzählerischen Atmosphäre. Über verschiedene Levels lässt sich der Schwierigkeitsgrad für unterschiedliche Altersstufen bestens steuern.

Erfolg im Bereich Kinderspiel setzt sich fort

An die Erfolge der vergangenen Jahre konnte der KOSMOS-Verlag im Kinderspielbereich anknüpfen und Spielehits wie das mehrfach preisgekrönte „Monsterfalle“ sowie „Spinnengift und Krötenschleim“ und „Ubongo Junior“ zu starken Longsellern entwickeln. Zudem haben sich die KOSMOS Mitbringspiele als klassische Impulsartikel zu stabilen Umsatzbringern für den Fachhandel erwiesen.

Megatrend Basteln: Start der neuen KOSMOS-„AllesKönnerKiste“

Mit dem Neuauftritt der KOSMOS-„AllesKönnerKiste“ setzt der Verlag in Hinblick auf den gesellschaftlichen Megatrend Basteln eigene Akzente. Klassische und moderne Themen werden in der Bastel- und Beschäftigungsreihe neu inszeniert und in einem frechen und unverwechselbaren Design verpackt. Die „AllesKönnerKisten“ setzen auf die bewährt hohe Material-Qualität und bieten allerhöchste Entfaltungsmöglichkeiten. Es gibt zwar Ideen und Anregungen, aber keine vorgefertigten Modelle. So können die kleinen Künstler beim „Monster Nähen“ oder „Ufos Basteln“ ihrer Phantasie freien Lauf lassen.«1)

1) Pressemitteilung: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, www.kosmos.de, 22.01.2014


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

sourcing map 3 Stück Leucht Kabelstecker AC 250V 24A 0,75mm-2,5mm2 Pressemitteilung Grausourcing map 3 Stück Leucht Kabelstecker AC 250V 24A 0,75mm-2,5mm2 Pressemitteilung GrauBeschreibung:
Eigenschaften: KEIN Isolierband, kein Schweißen, Druckfreigabetyp.

Es ist für 0,75-2,5 mm2 / AWG14-12-Kabel geeignet.< ... mehr lesen >
Dieser Beitrag wurde unter Pressemitteilungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...