Margarethe, mon amour

Eine Liebe zur Franzosenzeit.

Autor: Jörn Schröder

Klappentext:

Liebe in Zeiten Napoleons.

„1812, Napoleon hat halb Europa unter seine Knute gezwungen. Die junge, schöne Bauernmagd Margarethe Detjens, die gegen ihren Willen verheiratet werden soll, flieht aus der Enge ihres Heidedorfes nach Hamburg, um frei zu sein. Doch die Hafenstadt ist von französischen Truppen besetzt und leidet schwer unter der von Napoleon verhängten Kontinentalsperre, die den Handel mit England unmöglich macht. Margarethe verliebt sich in den Regimentsmusiker Jean Carpentier – eine unmögliche Liebe, denn Napoleons Soldaten werden von den Hamburgern als brutale Besatzungsmacht gehasst. Aber Margarethe steht zu ihrer Liebe, auch noch, als Jean mit dem 127. Linienregiment nach Russland in den Krieg ziehen muss. Mit dem Beginn der Freiheitskriege 1813 und Napoleons Befehl, Hamburg zur Festung auszubauen, entscheidet sich Margarethes und Jeans Schicksal. Haben die Liebenden eine gemeinsame Zukunft?

Bildreich und mitreißend erzählt Jörn Schröder vom Leben in der Franzosenzeit und vom Freiheitsdrang und Bildungshunger einer leidenschaftlichen jungen Frau, die gesellschaftliche Grenzen und Hindernisse überwindet.“

Presseinformation des Verlags:

„…“

Eine Leseprobe:

„…“

____

Eigene Meinung / Beurteilung des Buches:

Fazit:

Pressestimmen:

  • Der Hamburger, Frühjahr 2012: „Eine fesselnde Geschichte.“
  • hamburger wirtschaft, Ausg. 3/2012: „Das Buch ist spannend, anrührend und voller „Hamburg-Leben” aus dem beginnenden 19. Jahrhundert.“
  • Literatur Report, 1.10.2012: „Anschaulich und fesselnd erzählt Jörn Schröder vom Leben in der Franzosenzeit und vom Freiheitsdrang und Bildungshunger einer leidenschaftlichen jungen Frau, die gesellschaftliche Grenzen und Hindernisse überwindet.“

Verlag: Ellert & Richter Verlag, 1. Auflage (22. September 2011).
Seitenanzahl: 352 Seiten.
Bindung: Gebundene Ausgabe.
ISBN-10: 3-831-90442-1.
ISBN-13: 9-783831-90442-6.
Preis: EUR 19,95.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dieser Beitrag wurde unter Romane abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante Fachartikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...